Kurzurlaub auf Langeoog

Ein ausgedehnter Urlaub auf der Nordseeinsel Langeoog ist in der Regel sehr schön, aber auch ein Kurzurlaub auf Langeoog, zum Beispiel im Rahmen einer Tagesreise, ist im Normalfall ein tolles Erlebnis.

Da man im Rahmen eines Kurzurlaubes jedoch naturgemäß zeitlich etwas eingeschränkt ist, sollte man sich vorab schon etwas Gedanken darum machen, wie man den relativ kurzen Aufenthalt auf Langeoog denn am besten nutzen kann.

Welche Möglichkeiten man als Kurzurlauber auf Langeoog selbst im Rahmen einer Tagesreise hat, soll Ihnen diese kleine Website aufzeigen.

Kurzurlaub Langeoog

Zu den Inhalten von “Kurzurlaub-Langeoog.de” erfahren Sie noch Detaillierteres unterhalb des folgenden Bildes, welches Sie ein wenig auf die schöne Insel Langeoog einstimmen soll.

Langeoog: Blick über die Dünen aufs Meer

Langeoog: Blick über die Dünen aufs Meer

Vor einem Aufenthalt auf Langeoog steht natürlich die Anreise zur Insel, weshalb Ihnen diese auch auf den ersten Unterseiten dieser Site beschrieben wird.
So erfahren Sie auf der Seite: “Bensersiel” etwas über den ostfriesischen Küstenort, von dem die Fähre nach Langeoog startet, und auf den Seiten: “Fähre Langeoog” und “Inselbahn Langeoog”, erfahren Sie Näheres zur Überfahrt zur Insel.

Auf den weiteren Unterseiten dreht sich dann alles um die Möglichkeiten auf der Insel, denn man kann sich selbst im Rahmen einer Tagesreise den Ort Langeoog näher betrachten, den schönen Sandstrand Langeoogs genießen, die Spuren der “Lale Andersen” verfolgen und sich einige der Sehenswürdigkeiten auf Langeoog betrachten.

Um zu den jeweiligen Unterseiten dieser Website zu gelangen, brauchen Sie lediglich die Links in der Seitennavigation (die sich stets auf der linken Seite befindet) anzuklicken.

Urlaub auf der Nordseeinsel Langeoog

Ein gesundes Reizklima (ideal für Atemwegserkrankungen), eine sanfte Brandung bei Flut und sensationelle Sonnenuntergänge – das und noch viel mehr bietet Ihnen die Nordseeinsel Langeoog. Nicht umsonst wird Langeoog auch „die Insel fürs Leben“ genannt.

Urlaub in Langeoog

Gelegen ist die lange Insel (denn Langeoog heißt auf friesisch “lange Insel“) zwischen Spiekeroog und Baltrum. Flächenmäßig gehört sie zu den mittelgroßen ostfriesischen Inseln. Doch vielleicht macht genau das den Charme dieses Eilands aus. Langeoog ist wirklich zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Die Insel liegt im Wattenmeer und gehört zum Landkreis Wittmund.

Die Anreise erfolgt entweder über Bensersiel mit der Fähre oder per Flugzeug vom Flugplatz Harle aus. Ihr Auto können Sie beruhigt auf einem der bewachten Langzeitparker-Stellplätze in Bensersiel abstellen. Sie haben aber auch die Möglichkeit eine Garage anzumieten.

Vom Flughafen Langeoog starten im Übrigen regelmäßig Flüge nach Wangerooge, Baltrum, Norderney oder Helgoland und natürlich auch zum Festland. Ideal also auch für Tagesausflüge.

Entscheidet man sich für die Anreise mit der Fähre von Bensersiel aus, geht es vom Hafen weiter mit der Inselbahn zum Ort Langeoog. Am Bahnhof können Sie in eine der Kutschen umsteigen und sich von den Kutschern bis vor die Haustür bringen lassen. Ihr Gepäck können Sie im Übrigen so aufgeben, dass es bis zu Ihrem Domizil gebracht wird.

Falls Sie Langeoog mit der letzten Fähre erreichen wäre es sinnvoll, wenn Sie vorher eine Kutsche reservieren (Kutschtaxi).

Am Hafen erhalten Sie außerdem Ihre Langeoog Card. Diese gilt nicht nur für die Inselbahn und die Überfahrt, wenn Sie Ihren Urlaub auf der Insel Langeoog verbringen. Sie ist auch gleichzeitig als Kurkarte mit verschiedenen Ermäßigungen zu verwenden. Zudem dürfen Sie die Inselbahn während Ihres Aufenthalts so oft nutzen wie Sie wollen. Im Hallenbad haben Sie, je nach Saison, zwei bis drei Stunden Eintritt mit dieser Karte.

Im Ortskern finden Sie Cafès, Restaurants, Weinstuben und natürlich auch Geschäfte, die zum Verweilen und Schauen einladen, wenn das Wetter mal nicht so toll sein sollte oder wenn Sie etwas Abwechslung von der Strandidylle suchen.

Im Kurviertel finden Sie ein Kur- und Wellnesscenter und natürlich das Meerwasser-Erlebnisbad sowie das Haus der Insel. Hier gibt es wechselnde Ausstellungen und Veranstaltungen. Außerdem wird es gerne als Tagungszentrum genutzt.

Apropos Meerwasser: Langeoog besitzt einen 14 Kilometer langen Sandstrand, bei dem Bade- und Strandfreunde voll auf ihre Kosten kommen. An den Strand schließt sich eine einmalige Dünenlandschaft mit bis zu 20 Meter hohen Dünen an. Wenn Sie einen Strandkorb zum Verweilen und Dösen möchten, können Sie diesen vor Urlaubsantritt vorbestellen. Gerade in der Hochsaison bietet sich diese Möglichkeit an. Strandkörbe sind heiß begehrt, wenn die Sonne brennt.

Gäste, die während ihres Urlaubs auf Langeoog gerne angeln möchten, sollten sich mit dem Sportfischerverein Langeoog e.V. in Verbindung setzen. Grundvoraussetzung für eine Angelerlaubnis ist allerdings eine Sportfischerprüfung.

Doch auch dann, wenn Sie einmal keine Lust auf Strand und Entspannung haben, bieten Ihnen verschiedene Sehenswürdigkeiten und Freizeitmöglichkeiten Abwechslung in Ihrem Urlaub auf Langeoog.

Da gibt es zum einen das Lale Andersen Haus. Die Sängerin und Schauspielerin wurde 1939 mit dem Lied „Lilli Marleen“ weltberühmt. Im Ort finden Sie im Übrigen auch eine Skulptur der berühmten Bewohnerin.

Dann gibt es noch den 1903 erbauten Wasserturm, das Wahrzeichen der Insel, auf dem Sie einen atemberaubenden Ausblick über die Insel Langeoog haben. Der Wasserturm kann zudem auch von Innen besichtigt werden. Dort finden Sie eine kleine Ausstellung über die Wasserversorgung der Insel.

Immer einen Ausflug wert ist auch die Meierei, die circa acht Kilometer vom Ort entfernt ist. Ursprünglich war der Hof als Wohnstätte gedacht und diente dann zur Versorgung des Klosters Loccum. Heute finden Sie dort eine urige Gaststätte, die selbstverständlich auch die Inselspezialität Dickmilch mit hausgemachten Sanddornsaft auf der Karte stehen hat. Sie können zu diesem markanten Ort wandern oder aber auch mit dem Fahrrad hinfahren.

Langeoog ist im Übrigen eine autofreie Insel. Deswegen bietet es sich an, an einem der vielen Fahrradverleihe rund um den Bahnhof einen Drahtesel auszuleihen. Denn zu Fuß können die Wege unter Umständen etwas lang werden.

Das Ostende der Insel bietet Ihnen auf jeden Fall Zeit zum Durchatmen während Ihres Urlaubs auf Langeoog. Durch die (relativ) weite Entfernung zum Ort finden Sie dort nicht so viele Menschen, aber eine einmalige Natur. Vogelbeobachter finden dort viele verschiedene Arten von Küstenvögeln. Das Gleiche gilt im Übrigen auch für das Pirolatal, ein Dünengebiet, das sich über mehrere Kilometer von Westen nach Osten erstreckt.

Seit 2009 gehört der Nationalpark zum Unesco Weltnaturerbe und ist auch eine Modellregion für nachhaltigen Tourismus.

Im Geschäft Schmucklust können Sie nicht nur handgefertigten Goldschmuck erwerben. Hier kann jeder auch selbst zum Goldschmied werden. Selbstverständlich unter fachkundiger Anleitung. So können Sie zum Beispiel Ihre Urlaubserinnerung an Ihren Urlaub auf Langeoog selbst erschaffen und im übertragenen Sinne ihres Glückes Schmied werden.

Beim Maler Anselm, der auch weit über die Grenzen Langeoogs hinaus bekannt ist, haben Sie die Möglichkeit in seiner Ferienakademie drei Tage lang unter seiner Anleitung eigene Bilder zu malen.

Ein absolutes Muss für jeden Inselurlauber ist natürlich eine Wattwanderung! Auf Langeoog werden diese Wanderungen vom erfahrenen Wattführer Ossi angeboten, denn wer Wattführer Ossi nicht kennt, der hat Langeoog verpennt. Die Wanderungen dauern je nach Witterung bis zu zweieinhalb Stunden. Sie sollten Ihre Kleidung und Ihr Schuhwerk der Witterung anpassen, denn sonst könnte dies eine Tortur werden.

Ein Urlaub auf der Insel Langeoog wird nie langweilig. Es gibt soviel zu sehen und zu erleben, das ein einziger Urlaub eigentlich nicht ausreicht. Die passende Unterkunft ist hier immer ein Thema, dem man sich ausführlich widmen sollte.

Natürlich können Sie auch einen Pauschalurlaub auf der Insel buchen. Im Angebot sind beispielsweise der „Bernstein-Traum“ oder die Thalasso Schnuppertage.

Unterkunft in Langeeog mit und ohne Hund

Gäste, die nur einen Kurzurlaub auf der Insel Langeoog planen, sind am besten mit einem Hotel beraten. Wir empfehlen folgende Hotels:

Nordseehotel Kröger (4 Sterne)
Suitenhotel Idyll Heckenrose (4 Sterne)
Hotel Flörke (4 Sterne)
Logierhus Langeoog (4.5 Sterne)
Strandhotel Achtert Diek (3 Sterne)
Inselhotel Kröger (3.5 Sterne)
Suiten-Hotel mare (4 Sterne)
Appartements Feuerschiff
Hotel Nordwind
Hotel Kolb

In den meisten Hotels auf Langeoog sind schon Aufenthalte ab einer Übernachtung möglich. Möchte man allerdings seinen Hund mitnehmen, sollte sicherheitshalber vorher im Hotel angefragt werden, ob der Vierbeiner erlaubt ist.

Apropos Urlaub mit Hund auf Langeoog. Hier gilt es, sich als verantwortungsvoller Tierbesitzer an einige Spielregeln zu halten, um den Urlaub nicht zu einem Desaster werden zu lassen.

Auf der kompletten Insel gilt Leinenpflicht, auch an den Hundestränden müssen Sie Ihren Hund an der Leine führen, wenn Sie zwischen dem 1.März und dem 31.Oktober auf Langeoog Urlaub machen. Zudem werden Hundebesitzer dazu angehalten, Kotbeutel zu nutzen. Die grünen Spender für die Beutel gibt es an zahlreichen Stellen auf der Insel.

Selbstverständlich sollte man seinen Hund nicht zu Spielplätzen oder Parkanlagen mitnehmen.

Die Hundestrände liegen westlich und östlich der normalen Badestrände. Hier kann ihr Hund im Wasser toben und im Sand buddeln. Strandkörbe können im Übrigen auch an den Hundestränden angemietet werden.

Hunde kosten auch auf der Fähre extra. Der Preis beläuft sich hier auf circa 24,00 Euro.

Wenn Sie sich in eine Pension einmieten möchten, sollten Sie einen längeren Aufenthalt auf der „Insel fürs Leben“ planen. Hier ist in den meisten Häusern ein Aufenthalt ab zwei Übernachtungen möglich. Ob ein Hund erlaubt ist oder nicht, erfahren Sie meist auf der Homepage. Außerhalb der Saison bieten manche Pensionen aber auch Kurzaufenthalte ab einer Übernachtung an.

Sowohl Kurz- als auch Langzeiturlauber, die auf die Annehmlichkeiten eines Hotels oder einer Pension keinen großen Wert legen, können während Ihres Aufenthalts eine Ferienwohnung, beziehungsweise ein Ferienhaus in Langeoog mieten.

Auswahl gibt es reichlich und das in nahezu jeder Preisklasse, luxuriös oder praktisch und mit dem Wesentlichen ausgestattet. Gerade für Familien, die längere Zeit auf der Insel bleiben möchten, bietet sich eine Ferienwohnung geradezu an.

Ferienhaus in Langeoog

Wenn Sie mit einer größeren Gruppe verreisen, dann wäre ein Ferienhaus unter Umständen ideal. Allerdings sollten Sie darauf achten, dass die Menschen auch zusammenpassen, idealerweise schon häufiger zusammen einen Urlaub verbracht haben. In Ferienhäusern ist Selbstversorgung angesagt, aber gerade in größeren Gruppen kann man sich abwechseln und hier richtig Geld sparen.

Natürlich kommt es auch immer darauf an, wann man Urlaub auf Langeoog machen möchte, um Preisvorteile zu nutzen. In der Hauptsaison müssen Sie tiefer in die Tasche greifen als in der Nebensaison. Wenn Sie sich entscheiden, außerhalb der Hauptreisezeit zu buchen, können Sie eine Menge Geld sparen. Das gilt für die Hotelpreise ebenso wie für die Gebühren einer Ferienwohnung oder eines Ferienhauses. Es ist zu empfehlen, sich über die unterschiedlichen Angebote zu informieren und sich ein umfangreiches Bild zu machen. Ein Anruf ist da oft aufschlussreicher als eine Information im Internet.

Wie oben schon erwähnt, ist Langeoog definitiv zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Eben eine „Insel fürs Leben“.

So, und jetzt sei Ihnen an dieser Stelle nur noch viel Spaß in Ihrem virtuellen Kurzurlaub auf Langeoog gewünscht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.